„Eigentlich braucht jedes Kind drei Dinge. Es braucht Aufgaben, an denen es wachsen kann, es braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann und es braucht Gemeinschaften in denen es sich aufgehoben fühlt.“

Prof. Dr. Gerald Hüther

Hort - Was ist das?

Die Schulglocke läutet, der Unterricht ist zu Ende. Während viele Kinder nach Hause gehen und andere die Schulnachmittagsbetreuung besuchen, machen sich unsere Kinder auf den Weg in den Schülerhort. Doch was genau ist ein Hort eigentlich? 

Dazu gibt es verschiedene Sichtweisen und Antworten.

Kindermund

„Im Hort ist es lustig. Ich kann mit meinen Freunden spielen und es ist immer etwas los. Die Hausaufgaben machen wir alle gemeinsam. Dann ist es nicht so langweilig. Ich kann immer zu den Erwachsenen gehen, wenn ich etwas brauche. Meistens vergeht die Zeit beim Spielen viel zu schnell und dann bin ich auch schon abgeholt. Am coolsten finde ich, wenn wir etwas Besonderes machen, so wie Kochen oder Backen. Manchmal machen wir auch Ausflüge!“

Was Eltern erleben

„Am Anfang war ich unsicher. Ich habe mich extra beeilt um mein Kind früher abzuholen. Was ich erntete war ein langes Gesicht und den Satz: Ich mag noch nicht nach Hause.“

„Ich habe schon beim Erstgespräch gespürt, hier bin ich richtig. Hier habe ich ein gutes Gefühl.“

„Mir ist einfach wichtig, dass mein Kind nach der Schule gut aufgehoben ist. Hier bekommt es ein warmes Mittagessen, wird bei den Hausaufgaben unterstützt und es bleibt noch genug Zeit zum Spielen.“

Unsere Philosophie

Wir möchten die Kinder auf dem Weg in ein selbstbetimmtes und erfülltes Leben begleiten. Diese verantwortungsvolle Aufgabe ist uns allen ein Herzensanliegen. Dafür setzen wir all unser Wissen, unsere Erfahrung und unsere Kraft ein. 

Uns ist ein offener, wertschätzender Umgang miteinander sehr wichtig. Wir stellen das Verbindende stets über das Trennende. So erreichen wir gemeinsam das Beste für die uns am Herzen liegenden Kinder.

Aus der Sicht des Gesetzgebers

Horte sind Bildungseinrichtungen mit ganzheitlichem Bildungsauftrag für Kinder im schulpflichtigen Alter. Sie unterstützen Eltern in ihren Erziehungsaufgaben durch vielfältige Angebote wie Lernförderung, Förderung der persönlichen und sozialen Entwicklung, sowie sinnvolle Freizeitgestaltung für alle Kinder. Mit entsprechenden Öffnungszeiten an Schultagen und in schulfreien Zeiten kommen Horte dem Bedürfnis der Erziehungsberechtigten nach qualitätsvoller und bedarfsgerechter Betreuung entgegen.